Deutschlandkarte mit zentraler Lage Marburgs, der Heimatstadt von Focustom Pro Medicus

Focustom Pro Medicus
Biegenstr. 4
D-35037 Marburg

Tel.: +49 (0)6421 1686590
Fax: +49 (0)6421 1686591

www.focustom-pro-medicus.de
info@focustom-pro-medicus.de

Ausbildungsgang Medizinische Gehilfen

Vorbemerkungen

Dieser Ausbildungsgang richtet sich altersunabhängig an alle Neu- oder Wiedereinsteiger in den Gesundheitssektor, die noch nicht über eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen verfügen.

Voraussetzungen:

  • Mindestens guter Hauptschulabschluß
  • Charakterliche Eignung (wird von uns durch akademieinternen „Psychologischen Eignungstest“ evaluiert)

Darüber hinaus bieten wir diesen Ausbildsgang für pflegende Angehörige und Betroffene an, damit diese in komprimierter Form das notwendige Wissen vermittelt bekommen, ihren Angehörigen oder sich selbst in gesundheitlichen Fragen besser helfen zu können.

Angebotsart

Ausbildungen

Zielgruppe allgemein

Menschen / Interessenten ohne medizinische Vorkenntnisse

Für welche Berufe

Ohne vorausgesetzten Beruf

Vorausgesetzte(r) Schulbildung / Ausbildungsstand

Hauptschulabschluss

Dauer

440 Stunden

Unterrichtszeitpunkte

Unterrichtseinheiten auch an Werktagen

Ort(e)

Marburg (Hessen)

Förderfähigkeit

Förderfähig

Hintergrund

Angesichts des besorgniserregenden Fachkräftemangels im Gesundheitswesen (insbesondere die Pflegeberufe sind bereits als „Mangelberufe“ deklariert) ist neben der Fachkräfteakquise im Ausland die medizinische Ausbildung inländischer Erwerbsfähiger zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit unseres Gesundheitswesens von essentieller Bedeutung.

In konsequenter Weiterführung des Eckpunktepapiers der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Weiterentwicklung der Pflegeberufe“ hat Focustom Pro Medicus Mitte 2011 den neuen Ausbildungsgang „Medizinische Gehilfen“ entwickelt, welcher eine innovative, zeitgerechte, komprimierte und intensive Ausbildung für Personen ohne Berufsausbildung im Gesundheitswesen darstellt.

Des Weiteren können im Sinne einer Weiterentwicklung des Schweizer „CAREUM Modells“ Betroffene, wie z. B. chronisch Kranke oder Senioren im Allgemeinen, sich über die Teilnahme an der Ausbildung zum Medizinischen Gehilfen selbst mit dem nötigen Basiswissen ausstatten, um Ihren eigenen Gesundheitszustand tiefer verstehen und verbessern zu lernen. Ebenso gilt dies für Angehörige von Betroffenen.

Dieser Ausbildungsgang ist neu und in Deutschland einzigartig und wird nur von unserer Akademie angeboten. Eine staatliche Anerkennung liegt noch nicht vor. Das Angebot dieses Ausbildungsganges steht daher bei beruflichen Wünschen mit Erwerbsabsicht unter dem Vorbehlt, dass ein potentieller Arbeitgeber die Inhalte dieser Ausbildung prüft, als ausreichend anerkennt und die Absolventen nur gemäß der gesetzlichen Bestimmung einsetzt. Für die Zielgruppe der pflegenden Angehörigen oder der Betroffenen gelten diese vorgenannten Einschränkungen nicht.

Mögliche spätere Berufsgebiete

  • In Kliniken (als vielseitig einsetzbarer „Springer“)
  • Als „Versorgungsassistent“ gem. Versorgungsstrukturgesetz
  • In der ambulanten Alten- und Krankenpflege
  • In Alten- und Pflegeheimen
  • In der privaten 24-Stunden Betreuung von Kranken und Senioren
  • Wenn nicht als Beruf gedacht, sondern zur Erlangung von medizinischem Basiswissen:
    • Für pflegende Angehörige
    • Für Betroffene

Unterrichtsfächer

  • Praxisorganisation (ähnlich wie für Versorgungsassistenten gem. VERAH)
  • Arzneimittellehre
  • Management im Gesundheitswesen (KV, PV)
  • Ernährungslehre
  • Palliativmedizin
  • Berufs- und Staatskunde
  • Dokumentation und Datenverarbeitung
  • Englisch
  • Biologie und Ökologie
  • Psychologie
  • Krankheitslehre und Hygiene
  • Anatomie und Physiologie
  • Erste Hilfe / Notfallmanagement
  • Krankenpflege/Altenpflege
  • Optionale Erweiterungskurse: Sonografie, moderne Bildgebung & Diagnoseverfahren

Zeitliche Verteilung

Der Ausbildungsgang dauert 440 Stunden und verteilt sich auf 20 Wochenstunden (4 Stunden tägl. an 5 Tagen) über 22 Wochen, so dass die Teilnehmer noch die Möglichkeit besitzen, nebenbei einer Teilzeittätigkeit nachzugehen.

Kosten

Auf Anfrage. Gegebenenfalls bestehen für diesen Lehrgang finanzielle Fördermöglichkeiten. Bitte sprechen Sie uns an.

Fachliche Leitung

Herr Thorsten Mengel
(Fachlehrer im Gesundheitswesen und Schulleitung am Universitätsklinikum Marburg UKGM)

E-Mail: tm@focustom-pro-medicus.de

Telefonische Sprechzeiten:
Freitags von 16.00–18.00 Uhr
Samstags von 10.00–16.00 Uhr
Sonntags von 10.00–16.00 Uhr
Mobiltelefon: +49 (0)176 57936080

Anmeldung

Die Anmeldeunterlagen erhalten Sie von Focustom Pro Medicus. Zuständige Ansprechpartnerin ist Frau Martina Heuser, Telefon: 06421 1686590, Telefax 06421 1686591, E-Mail: info@focustom-pro-medicus.de